Urlaub an der Ostsee - Voyage Privé

Reisen nach Südamerika


Sommaire

Südamerika ist mehr als anderthalbmal so groß wie Europa, hat aber nur etwas mehr als die Hälfte der Einwohner. Kommt die Rede auf Südamerika, denken die meisten an den Karneval in Rio und den Amazonas-Urwald. Der Kontinent hat jedoch viel mehr zu bieten, von quirligen Metropolen über einsame Strände bis zu schneebedeckten Bergriesen und Gletschern. Wer einmal dort war, möchte immer wieder nach Südamerika zurückkehren.

Welche Orte sollten Sie während einer Reise nach Südamerika besuchen ?

Galapagos-Inseln

Die Galapagos-Inseln sind ein kleiner Archipel im Pazifik, ungefähr 1.000 km von der Küste Ecuadors entfernt. Sie gehören zu den beliebtesten Zielen des Öko-Tourismus und locken die Besucher durch ihre unberührte Natur an. Viele Tier- und Pflanzenarten sind endemisch. Die Tiere haben keine Scheu vor Menschen und können aus nächster Nähe betrachtet werden (Streicheln verboten !).

Rio de Janeiro

Die Stadt am Zuckerhut ist eine der bekanntesten südamerikanischen Metropolen und immer eine Reise wert, nicht nur während des Karnevals. Rio ist das bekannteste Reiseziel Brasiliens und vereint das pulsierende Leben einer Weltstadt mit herrlicher Natur. Wenn in Mitteleuropa trübes, graues Winterwetter herrscht, lockt der Atlantik mit seinen Stränden, darunter die weltberühmte Copacabana.

Karneval

Wenn Sie im Februar oder März eine Reise nach Südamerika unternehmen, sollten Sie unbedingt den Karneval erleben. Der findet nicht nur in Rio statt, sondern in unzähligen südamerikanischen Städten. Karneval in Südamerika sind nicht nur drei tolle Tage. Die Feiern ziehen sich über mehrere Wochen hin. Dabei bleiben Sie nicht nur Zuschauer, sondern werden von den Einheimischen einbezogen.

Machu Picchu

Die geheimnisvolle Ruinenstadt der Inkas zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Perus und wird alljährlich von tausenden Touristen aus aller Welt besucht. Die Stadt liegt auf einem Bergrücken in 2.400 m Höhe und ist eine Stätte des UNESCO-Weltkulturerbes. Tickets sollten vorab online gekauft werden.

Buenos Aires

Die Hauptstadt Argentiniens wird wegen ihrer europäisch geprägten Architektur das Paris Südamerikas genannt. Die Stadt am Rio de la Plata gilt als Heimat des Tangos und ist eine Weltmetropole der Kunst und Kultur. Wenn Sie in Buenos Aires sind, können Sie eine Hochgeschwindigkeitsfähre benutzen und auch Montevideo, der Hauptstadt Uruguays am anderen Ufer des Flusses einen Besuch abstatten.

Iguazú Wasserfälle

Die Iguazú Wasserfälle liegen im Dreiländereck Argentinien-Brasilien-Paraguay. Sie gelten als die grössten Wasserfälle der Welt und sind ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber. Die Wasserfälle können sowohl von der brasilianischen als auch von der argentinischen Seite aus besichtigt werden. Im dichten Regenwald leben seltene Tierarten wie Jaguare und Nasenbären.

Cartagena

Die romantische Stadt Cartagena liegt an der Karibikküste Kolumbiens und ist das bekannteste Reiseziel des südamerikanischen Landes. Die Altstadt ist durch eine Mauer und Burgen geschützt und stellt eines der besterhaltenen Beispiele spanischer Kolonialarchitektur dar.

Bariloche

Was das Skiresort Aspen in den Rocky Mountains für Nordamerika darstellt, ist der Urlaubsort Bariloche in Argentinien für Südamerika. Hoch in den Anden gelegen, können die Urlauber dort im Südwinter (Juli/August) Ski fahren, Snowboarden oder Bergwanderungen unternehmen.

Reisen nach Südamerika : Die besten Hotels für Ihren Aufenthalt

Mama Shelter Rio 4* und Parador Buzios Boutique Hotel, Rio de Janeiro

Dieses Kombiangebot hält unvergessliche Erlebnisse für Sie bereit. Das Boutique Hotel Mama Shelter Rio liegt im historischen Stadtteil Santa Teresa, der als Montmartre Brasiliens gilt. Sie können Ausflüge zum Zuckerhut, zur Christusstatue oder an die Copacabana machen und an einer geführten Tour durch Santa Teresa teilnehmen. Das Parador Buzios Boutique Hotel hat lediglich 10 Zimmer und empfängt Sie in einer ruhigen Atmosphäre inmitten eines üppigen tropischen Gartens. Buzios ist ein bekannter Badeort, nordöstlich von Rio.

Hotel Principado Downtown 4*, Buenos Aires

Das Vier-Sterne-Hotel in Buenos Aires verfügt über bequeme Zimmer, die mit allem modernen Komfort ausgestattet sind. Das Hotel befindet sich mitten im Zentrum der argentinischen Hauptstadt. Restaurants, Einkaufszentren, Theater und Museen liegen in unmittelbarer Nähe. Auf Wunsch werden Ausflüge zu den Iguazú Wasserfällen angeboten.

Belmond Palacio Nazarenas 5*, Cuzco, Peru

Das luxuriöse Fünf-Sterne-Hotel in zentraler Lage der ehemaligen Inka-Hauptstadt Cuzco verwöhnt Sie mit dem Luxus und Komfort des 21. Jahrhunderts. Es stellt einen ausgezeichneten Ausgangspunkt zu einem Besuch des ca. 75 km entfernt liegenden Machu Picchu dar.

Hotel Santa Teresa Rio McGallery by Sofitel 5*, Rio de Janeiro

Das luxuriöse Hotel liegt auf dem Gelände einer ehemaligen Fazenda (Landgut) innerhalb der Stadtgrenzen der 6-Millionen-Metropole Rio. Es ist im klassisch-traditionellen Stil gehalten, bietet aber modernsten Komfort. Sein Gourmet-Restaurant ist in ganz Rio bekannt. Zum Relaxen stehen ein Aussenpool und ein umfangreicher Wellnessbereich zur Verfügung.

Hotel Arena Leme 4*, Rio

Dieses Hotel liegt in einer ruhigen Gegend der quirligen Weltstadt Rio, in unmittelbarer Nähe des Strandes. Von der Dachterrasse des Vier-Sterne-Hotels (mit Pool und Bar) blicken Sie direkt auf die Copacabana.

Die Meinung von Voyage Privé Experten über Reisen nach Südamerika

Südamerika ist ein faszinierender Kontinent, der an Vielfalt seinesgleichen sucht. Er ist nicht nur Heimat des grössten tropischen Regenwalds der Erde, sondern auch des höchsten Berges ausserhalb des Himalayas. Aus Südamerika kommen der beste Kaffee und der beste Kakao der Welt. Südamerika begeistert nicht nur durch seine Natur, sondern vor allem durch seine Menschen mit ihrer reichen Kultur. Die Einheimischen sind freundliche Familienmenschen, die Gäste gern willkommen heissen und sie ihre Traditionen erleben lassen.

Praktische Informationen zu Reisen nach Südamerika

Wann ist die beste Reisezeit ?

Südamerika ist als Reiseziel ganzjährig attraktiv. In den tropischen Regionen herrscht immer warmes, sommerliches Wetter und in den südlichen Gebieten sind die Jahreszeiten entgegengesetzt zu denen auf der Nordhalbkugel.

Welches Budget sollte eingeplant werden ?

Reisen nach Südamerika sind für jedes Budget erhältlich. Junge Leute erkunden die 14 Länder des Kontinents als Backpacker, andere sind im Privatflugzeug unterwegs.

Was ist das häufigste Verkehrsmittel in Südamerika ?

Einheimische und Touristen legen grössere Entfernungen meistens mit Fernbussen zurück. Die Busse sind günstig, bequem und sicher. Grosse Busbahnhöfe sind in ihren Dimensionen mit Flughäfen vergleichbar. Das Schienennetz ist dagegen nicht gut ausgebaut. Es gibt kaum internationale Verbindungen.

Welche Währungen werden verwendet ?

Bis auf Ecuador, das den US-Dollar verwendet, haben die südamerikanischen Länder ihre eigenen Währungen. Der Umtausch von Franken oder Euro in die Landeswährung erfolgt am besten erst vor Ort, weil dort der Kurs besser ist. US-Dollar werden in vielen Ländern als inoffizielles Zahlungsmittel akzeptiert. In Grossstädten und touristischen Zentren kann mit Mastercard und Visa Kreditkarten bezahlt werden.

Welche Sprachen werden in Südamerika gesprochen ?

In der Mehrheit der südamerikanischen Länder ist Spanisch die Amtssprache, mit der Ausnahme von Brasilien, wo Portugiesisch gesprochen wird. In vielen Ländern kommen auch indigene Sprachen wie Ketschua oder Guarani vor. Ausser in touristischen Zentren und in internationalen Hotels wird kaum Englisch gesprochen.

  1. Voyage Privé
  2. Luxuriöse Ferien
  3. Reisen nach Südamerika